das kleine glück

2008 – 2011

© by karin boine


Die Installation „Das kleine Glück“ besteht aus 100 Fotos, 110 Zeichnungen,

8 bedruckten und bestickten Leinwänden und einem Tableau aus 49 postgartengroßen, bestickten auf Leinwand gezogenen Fotos.

 

Aus diesen Einzelteilen habe ich dann ein eigenständiges Gewächs konzipiert.

Wie alle Gewächse, passt es sich jedem Raum an.

 

Zwei Jahre lang habe ich die Parzellen eines Kleingartenvereins fotografiert und für diese Zeit am Leben der Gärtner teilgenommen. Diese Gespräche wurden dann zu Grundlage meiner Installation. Meine Erfahrungen finden sich in den Zeichnungen (Maße: 14 x 10 cm) und Bestickungen wieder.

 

Die großflächige Installation ist variabel aufbau bar und kann sich jeder Räumlichkeit anpassen.